Anzeige
 

Stara präsentiert Imperador 4000 Eco Spray mit One Smart Spray System

In einer bedeutenden Entwicklung für die Landwirtschaft hat Stara den Imperador 4000 Eco Spray vorgestellt, die erste in Lateinamerika, die mit dem One Smart Spray System von Bosch und xarvio ausgestattet ist. Diese innovative Technologie wurde erstmals auf der Agrishow in Ribeirão Preto präsentiert und verspricht brasilianischen Landwirten erhebliche Vorteile.

Die Einführung des Imperador 4000 Eco Spray markiert einen wichtigen Meilenstein in der Zusammenarbeit zwischen Bosch, BASF Digital Farming und Stara, die seit 2019 an der Entwicklung und Integration des One Smart Spray Systems arbeiten. Dieses fortschrittliche Unkrautmanagementsystem nutzt Kameras und künstliche Intelligenz, um Unkräuter in Echtzeit zu erkennen und gezielt zu behandeln. werden dadurch nur dort ausgebracht, wo Unkräuter vorhanden sind, was den Einsatz von Chemikalien reduziert und die Effizienz steigert.

Das One Smart Spray System ist vollständig in die Spritzentechnologie von Stara integriert und bietet eine Vielzahl digitaler Anwendungen und agronomischer Intelligenz. Diese umfassen Unkrautverteilungs- und Ausbringungskarten, Empfehlungen für Herbizidprogramme, automatische Dokumentation und intelligente Empfindlichkeitsstufen. Die LED-Beleuchtung des Imperador 4000 Eco Spray ermöglicht es den Landwirten zudem, die Maschine rund um die Uhr zu nutzen und sowohl im Vorauflauf als auch im Nachauflauf der Pflanzenpflege optimale Ergebnisse zu erzielen.

Rodrigo Lima, Direktor Lateinamerika bei One Smart Spray, hebt die Bedeutung der Kooperation für den Erfolg des Projekts hervor: „Wir sind davon überzeugt, dass Zusammenarbeit der zum Erfolg ist. Deshalb haben wir One Smart Spray entwickelt, ein System, das aus der Zusammenarbeit von Bosch und BASF Digital Farming entstanden ist. Der Verkaufsstart des Imperador 4000 Eco Spray ist für uns ein Schlüsselmoment, durch den Landwirte jetzt ein wirkungsvolles Ergebnis erzielen können: unkrautfreie Felder bei maximaler Herbizideinsparung.“

Weitere Landtechnik-Nachrichten

Gütler erweitert SuperMaxx BIO-Reihe um hydraulische Verstellfunktionen

Gütler hat für seine Großfederzahneggen-Baureihe SuperMaxx BIO neue optionale Ausstattungen eingeführt, darunter die hydraulische Verstellung der Arbeitstiefe. Diese Neuerung ermöglicht es, die...

Neuer Fendt 728 Schlepper: Überdimensioniert oder praxistauglich?

Westmünsterländer Landwirt investiert in neuen Fendt 728 TraktorDirk Niehaus, ein Landwirt aus dem Westmünsterland in , hat...

Vogelsang stellt neue leichte Variante des BlackBird Schleppschuhgestänges vor

Vogelsang hat seine bekannte Baureihe BlackBird erweitert und bringt mit dem BlackBird Light eine neue, leichtere Version des Schleppschuhgestänges auf den Markt....

Fortuna präsentiert innovative Transportlösung „24+6“

Die innovative Transportlösung "24+6" von Fortuna, die eine Zwischenlösung zwischen Tandem- und Tridemanhängern darstellt, hat auf der großes Interesse geweckt....

Führerscheine und Regelungen für selbstfahrende Arbeitsmaschinen

Auf landwirtschaftlichen Betrieben sind selbstfahrende Arbeitsmaschinen, von Hofladern bis hin zu Mähdreschern, allgegenwärtig. Diese Maschinen sind speziell für landwirtschaftliche und forstwirtschaftliche Aufgaben...