Anzeige
 

Führungswechsel beim Agrarhandelskonzern Baywa

Beim Agrarhandelskonzern gibt es eine Führungsänderung. Der langjährige Aufsichtsratschef Klaus Josef Lutz hat mit sofortiger Wirkung sein Amt niedergelegt. Zuvor hatte das Kontrollgremium über einen mutmaßlichen Compliance-Verstoß von Vorstandschef Marcus Pöllinger beraten und ihm anschließend das uneingeschränkte Vertrauen ausgesprochen.

Details über den angeblichen Verstoß wurden nicht bekannt gegeben. Lutz hatte den Konzern 15 Jahre lang geleitet und den Vorstandsvorsitz vor neun Monaten an Pöllinger übergeben. Die Baywa beschäftigt rund 25.000 Mitarbeiter und erzielte im letzten Jahr einen Umsatz von 27 Milliarden Euro. Als Hauptaktionäre sind Raiffeisen-Gesellschaften beteiligt. Unter Lutz‘ Führung hat sich das stark entwickelt und ist nun nicht mehr nur im Agrarhandel, sondern auch im Bereich erneuerbare Energien aktiv. Aktuell plant die Baywa, sich vom Solarhandelsgeschäft zu trennen.

Verwandte Themen