Anzeige
 

Maschio Gaspardo Jumbo Super Isotronic: Einsatz auf einem großen landwirtschaftlichen Betrieb

In der modernen Landwirtschaft spielt der Einsatz von hochtechnologischen Geräten eine zunehmend wichtige Rolle für die Effizienz und Nachhaltigkeit landwirtschaftlicher Betriebe. Ein solches Beispiel für technologischen Fortschritt im Agrarsektor ist die Maschio Gaspardo Jumbo Super Isotronic, eine herse rotative, die speziell für große Ackerflächen konzipiert wurde. Romain Mielan, ein Landwirt aus dem Gers, setzt auf diese fortschrittliche Technologie, um seine umfangreichen landwirtschaftlichen Flächen effektiver zu bewirtschaften.

©Maschio Gaspardo

Der landwirtschaftliche Betrieb von Mielan umfasst 700 nutzbare Ackerfläche und bietet zusätzlich Dienstleistungen auf weiteren 600 Hektar an, von der bis zur , schreibt materielagricole.info. Angesichts des umfangreichen Einsatzes von Landmaschinen hat sich Mielan für die Jumbo Super von Maschio Gaspardo entschieden, die eine Arbeitsbreite von 8 Metern bietet und mit modernster Sensorik ausgestattet ist. Dieses Modell verfügt über das -System „Isotronic“, das eine einfache Bedienung über das Traktorterminal ermöglicht und somit die Überwachung des Geräts erheblich vereinfacht.

Die Isotronic-Technologie bietet zahlreiche Vorteile, darunter die Echtzeitüberwachung der Leistungsaufnahme durch Sensoren, die kontinuierlich die Temperatur und die mechanische Belastung der Maschine messen. Dies ermöglicht es dem Bediener, sofort auf potenzielle Überlastungen oder Fehlfunktionen zu reagieren und somit Ausfallzeiten und Reparaturen zu minimieren. Ein weiteres Merkmal ist die Visualisierung der Daten in Form eines Farbdiagramms auf dem Terminal, das von Grün bis Rot reicht, je nach Intensität der Belastung der herse rotative.

Die Maschio Gaspardo Jumbo Super wurde speziell für die Bedürfnisse großer landwirtschaftlicher Betriebe entwickelt. Die Maschine wird nicht nur für die nach dem Pflügen eingesetzt, sondern auch in der biologischen Landwirtschaft, um die letzten Unebenheiten zu glätten und ein optimales Saatbett vorzubereiten. Mit einem robusten Packerwalzen-System und speziellen Sensoren, die die Ausrichtung der Gelenkwelle überwachen, garantiert die Maschine eine gleichmäßige und effiziente Bodenbearbeitung.

Der Einsatz dieser fortschrittlichen Maschinen trägt nicht nur zur Steigerung der Produktivität bei, sondern auch zur Reduzierung der physischen Belastung für den Fahrer, da viele Einstellungen direkt vom Traktor aus gesteuert werden können. Dies ist besonders wichtig, da der Betrieb von Mielan in einem Umkreis von 40 Kilometern arbeitet und die Maschinen häufig transportiert werden müssen.