Anzeige
 

EU-Schweinepreise: Notierungen setzen Seitwärtsbewegung fort – Märkte weiter ausgeglichen

Der europäische Schlachtschweinemarkt bleibt in der aktuellen Situation bei den bestehenden stabilen Verhältnissen. Die Notierungen bewegen sich in der laufenden Schlachtwoche weiter seitwärts und setzen den Trend der letzten Wochen damit fort.

ganzen Artikel lesen ▸

Verwandte Themen