Anzeige
 

EU-Schweinepreise: Märkte im Feiertagsmodus

Der europäische Schlachtschweinemarkt wechselte kurz vor den Weihnachtsfeiertagen erwartungsgemäß in den Weihnachtsmodus. Bis zuletzt waren die Schlachtaktivitäten hoch und die Notierungen entwickelten sich stabil auf dem bestehenden Niveau. Ausnahmen bilden Dänemark und Italien mit moderaten Preisrückgängen.

ganzen Artikel lesen ▸

Verwandte Themen