Anzeige
 

Global Dairy Trade: Milchprodukte verzeichnen Preisanstieg

An der internationalen Handelsbörse für Milchprodukte, der (GDT), sind die Preise erneut gestiegen. Der über alle Produkte und Zeiträume erhöhte sich um 1,7 % und liegt nun bei 3.824 pro Tonne. Der Preisindex kletterte um 19 Punkte auf einen Wert von 1.162.

Besonders auffällig ist der Preiszuwachs bei Buttermilchpulver. Mit einem Anstieg von 10,4 % erreichte der Preis 2.845 US-Dollar pro Tonne. Auch Magermilchpulver verzeichnete einen Zuwachs von 3,0 % und kostet nun 2.722 US-Dollar pro Tonne. legte um 1,7 % zu und erreichte einen Preis von 6.864 US-Dollar pro Tonne. stieg ebenfalls um 1,7 % und wird nun für 3.478 US-Dollar pro Tonne gehandelt. Butteröl erlebte einen leichten Anstieg von 0,9 % und liegt jetzt bei 7.417 US-Dollar pro Tonne. Der Preis für Cheddar stieg marginal um 0,2 % auf 4.248 US-Dollar pro Tonne.

Im Gegensatz dazu verzeichnete Lactose einen Preisrückgang von 1,9 %, was einen neuen Preis von 792 US-Dollar pro Tonne bedeutet. Für Mozzarella wurden keine aktuellen Preise angegeben.

In der jüngsten Auktion wurden insgesamt 17.637 Tonnen Milchprodukte gehandelt, was eine geringfügige Abnahme im Vergleich zu den 18.561 Tonnen vor zwei Wochen darstellt.