Anzeige
 

Nordzucker startet Produktion pflanzenbasierter Proteine ab 2026

Nordzucker, ein führendes Unternehmen in der Zuckerindustrie, plant die Erweiterung seines Produktportfolios um pflanzenbasierte Proteine. Ab dem Jahr 2026 beabsichtigt der Geschäftsbereich Plant Based Ingredients von Nordzucker, Proteine aus gelben Körnererbsen für die - und Futtermittelindustrie zu produzieren. Der Anbau der Erbsen soll bereits im Jahr 2025 beginnen, um eine kontinuierliche Rohstoffversorgung sicherzustellen.

Derzeit läuft die Registrierungsphase für Landwirte, die an dem Vertragsanbau der Erbsen interessiert sind. Um eine umfassende Beteiligung zu ermöglichen, hat Nordzucker eine Online-Plattform unter www.plant-based-ingredients.de eingerichtet, auf der sich Interessenten bis zum 7. Juni 2024 anmelden können. Ab Mitte Juni 2024 wird Nordzucker Plant Based Ingredients Vertragsangebote an die registrierten Anbauer versenden, die detaillierte Informationen zu Anbau- und Lieferbedingungen, Preisen sowie Spezifikationen enthalten werden.

Claus-Friso Gellermann, Geschäftsführer der Nordzucker Plant Based Ingredients GmbH, betont die Bedeutung dieser Initiative: „Die Vertragsangebote für den Anbau 2025 sind ein wichtiger Meilenstein in unserem noch jungen Geschäftsfeld.“ Das Unternehmen zielt darauf ab, den Anbau der Erbsen vorrangig in den Bundesländern , , Thüringen, , , Brandenburg, Schleswig-Holstein und Hessen zu etablieren.