Anzeige
 

Kartoffelmarkt weiterhin stark: Angebot deckt kaum die Nachfrage der Industrie

Der deutsche Kartoffelmarkt bleibt weiterhin fest gestimmt, wie aktuelle Informationen zum Markverlauf, den Notierungen und dem EEX Index zeigen. Das Angebot an Kartoffeln reicht für die Nachfrage der Industrie kaum aus, was dazu führt, dass freie Kartoffelmengen stark gesucht sind.

Seit Wochen gibt es bereits einen deutlichen Anstieg der Preise und dieser Trend scheint sich fortzusetzen. Die steigende Nachfrage nach Kartoffeln in der Industrie sowie in anderen Bereichen wie der Gastronomie und dem Lebensmittelhandel treibt die Preise weiter in die Höhe.

Die Knappheit auf dem Markt führt dazu, dass ihre Kartoffelbestände genau im Blick behalten und versuchen, das Beste aus der aktuellen Situation zu machen. Der Börse zufolge sind die Notierungen erneut fester, was die positive Marktlage nochmals unterstreicht.

Experten sind sich einig, dass die anhaltend starke Nachfrage nach Kartoffeln ein Resultat verschiedener Faktoren ist. Dazu gehören unter anderem die gestiegene Beliebtheit von Kartoffelprodukten wie Pommes Frites und Chips, aber auch die verstärkte Verwendung von Kartoffelstärke in der Industrie. Zudem spielen auch die steigenden Exportmengen eine Rolle.

Verwandte Themen