Anzeige
 

Kontinuierliche Verbesserung im Bereich des Tierwohls

Die Haltungsform hat Zahlen erhoben, die die Verteilung des Produktangebots in den vier Stufen für die verschiedenen Tierarten aufzeigen. Die Werte basierten auf den tatsächlichen Verkaufsmengen, teilt die Gesellschaft mit. Trotz Pandemie und wirtschaftlicher Herausforderungen zeigt sich eine Verschiebung von Stufe 1 auf Stufe 2 bei der Kennzeichnung von Schweinefleisch.

„Dieser Fortschritt zugunsten des Tierwohls ist auf das Programm der ITW zurückzuführen, das unter anderem mehr Platz, zusätzlich Beschäftigungsmaterial beziehungsweise Raufutter und die Teilnahme am QS-Programm vorsieht“, schreibt die Initiative in einer kürzlich veröffentlichten Pressemitteilung.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: Bundesverband Rind und Schwein e.V.

Verwandte Themen