Anzeige
 

Der Deutsche LandFrauenverband sucht die „LandFrau des Jahres 2024“

Bis zum 15. März können Vereine besonders engagierte Mitglieder vorgeschlagen

Berlin, 30.01.2024 – In diesem Jahr ehrt der Deutsche LandFrauenverband e.V. (dlv) beispielhaft für 450.000 engagierte Frauen wieder die „LandFrau des Jahres“. Mit diesem Preis zeichnet der Verband Personen aus, die sich in besonderer Weise um die Vereins- und Verbandsarbeit verdient gemacht haben und sich dabei außerordentlich für die Menschen, das Leben und Miteinander in den ländlichen Räumen einsetzen. Alle LandFrauenvereine sind herzlich eingeladen, Engagierte für diese Auszeichnung zu benennen.

„Die LandFrau des Jahres ist eine ganz besondere Ehrung. Die ausgezeichneten Frauen leisten auf ihre eigene Art Außergewöhnliches und prägen den Verband mit ihrem unermüdlichen Einsatz. Wir möchten, dass dieses Engagement die Anerkennung erhält, die es verdient“, betont Petra Bentkämper, Präsidentin des dlv, die Bedeutung der Auszeichnung.

Die Ehrung der „LandFrauen des Jahres“ erfolgt am 2. Juli 2024 zum Deutschen LandFrauentag in Kiel. Die Preise – jeweils 1.000 Euro für die Vereinsarbeit – werden von Petra Bentkämper überreicht. Die drei Preisträgerinnen werden durch eine unabhängige Jury ausgewählt.

Wenn Sie eine LandFrau kennen, deren Engagement durch den Titel „LandFrau des Jahres“ gewürdigt werden sollte, ermutigen wir Sie, sie zu nominieren. Bitte beachten Sie, dass das Vorschlagsrecht allein bei den Bezirks-, Kreis- und Ortsvereinen liegt.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: Deutscher LandFrauenverband e.V.

Verwandte Themen