Anzeige
 

Sojaschrot: USDA rechnet mit US-Exportrekord

Das amerikanische Landwirtschaftsministerium (USDA) rechnet für den Handel mit Sojaschrot in 2023/24 mit einer Welthandelsrekordmenge von 69,8 Mio. Tonnen, was im Vorjahresvergleich einer Steigerung um etwa 5% entsprechen würde. Insbesondere die USA könnten in der laufenden Vermarktungssaison so viel Sojaschrot am Weltmarkt verkaufen wie noch nie. Der Preis für das Eiweißfuttermittel ist angesichts hoher Nachfrage an der Terminbörse in Chicago auf ein neues Laufzeithoch gestiegen, berichtet Agra Europe.

ganzen Artikel lesen ▸

Verwandte Themen