Anzeige
 

China: Schweinemarkt bleibt unter Druck

In China trifft derzeit ein umfangreiches Angebot an Schlachtschweinen auf eine schwache Schweinefleischnachfrage. Die Preise für Schlachtschweine sind dementsprechend niedrig und Erzeuger sowie Schlachtunternehmen mit eigenen Tieren klagen über Verluste. Zum dritten Mal in diesem Jahr will die Nationale Entwicklungs- und Reformkommission nun mit Maßnahmen zur Marktstützung gegensteuern, berichtet AgE.

ganzen Artikel lesen ▸

Verwandte Themen