Anzeige
 

Kommentar: Auch Gute müssen Geld verdienen

Weleda vollzieht einen Paradigmenwechsel: Der anthroposophische Naturkosmetikhersteller merkt, dass er künftig stärker wachsen muss, um seine Marktführerschaft in Deutschland nicht zu gefährden. Auch geht es darum, das Potenzial in Auslandsmärkten nicht an den , der zunehmend auch von kapitalkräftigen Konzernen kommt, zu verschenken.

ganzen Artikel lesen ▸