Anzeige
 

Kaffeespezialist: Lavazza investiert viel in den ökologischen Umbau

Zentrale:  Lavazza-Fassade in Turin.

Der italienische Kaffeespezialist Lavazza ist mit nur leichten Blessuren durch das Krisenjahr 2020 gekommen. In Deutschland konnten die Corona-bedingten Ausfälle im Außer-Haus-Geschäft durch Wachstum im Handel kompensiert werden. Viel Geld investiert die Gruppe derzeit in ihren ökologischen Umbau.

ganzen Artikel lesen ▸