Anzeige
 

Corona-Folgen: Unilever prüft Stellenabbau bei Tigi

Unilever Logo (Imago)

Der Konsumgüterkonzern Unilever hat offenbar beschlossen, das europäische Haarpflege-Salongeschäft Tigi Haircare in seiner jetzigen Form nicht fortzuführen. Wie aus einem internen Schreiben hervorgeht, das der LZ vorliegt, sollen insgesamt bis zu 122 Stellen in Europa wegfallen.

ganzen Artikel lesen ▸