Anzeige
 

Ünique-Sortiment neu mit Schweizer Knoblauch

    Coop bietet neu in ihren Supermärkten Schweizer Knoblauch unter der Eigenmarke Ünique an. Seit 2013 verkauft die Detailhändlerin Früchte und Gemüse, die aus der Norm fallen. Jährlich werden so 1’450 Tonnen abgesetzt.

    Lange hätten ungewöhnlich geformte, kleine oder übergrosse Früchte und Gemüse in Supermärkten als unverkäuflich gegolten, schreibt Coop in einer Mitteilung. «Mit dem Ünique-Angebot zeigt Coop, dass diese Früchte und Gemüse trotz ihres ungewöhnlichen Aussehens qualitativ einwandfrei und geschmackvoll sind», heisst es weiter.

    Das Sortiment wird nun um ein Produkt erweitert – mit Schweizer Knoblauch. Die Knollen könnten aufgrund der Witterung violette, braune Verfärbungen oder Risse aufweisen, schreibt Coop. Er ist aber ansonsten einwandfrei. Nun nimmt Coop solchen Knoblauch in die Ünique-Linie auf. Erhältlich ist er in grösseren Coop-Supermärkten.

    Im Jahr 2013 hat Coop die Eigenmarke Ünique eingeführt. Über diese verkauft die Detailhändlerin Früchte und Gemüse, die nicht der Norm entsprechen, aber qualitativ einwandfrei sind. Coop rettet nach eigenen Angaben damit jährlich 1450 Tonnen Früchte und Gemüse.

    Die Detailhändlerin will sich in diesem Bereich weiter engagieren. «Coop unterstützt ihre Produzenten und nimmt grosse Mengen an Knoblauch sowie andere Früchte und Gemüse, die aus der Norm fallen, unter Ünique ins Sortiment auf», teilt Coop weiter mit.

    The post Ünique-Sortiment neu mit Schweizer Knoblauch appeared first on Schweizer Bauer.

    ganzen Artikel lesen ▸

    Quelle: schweizerbauer.ch