Anzeige
 

Zollverwaltung hat einen neuen Namen

  • Die Umbenennung ist ein Element der Transformation der Zollverwaltung. – Jesper Dijohn

Die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) heisst neu Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit (BAZG). Der Namenswechsel erfolgt im Zuge der Weiterentwicklung der Zollverwaltung.

Der Name sei per 1. Januar geändert worden, teilte das BAZG in der Nacht auf Montag mit. Demnächst würden die Anwendungen des BAZG schrittweise angepasst, allen voran die Verzollungs- QuickZoll für den privaten Reiseverkehr.

Die Umbenennung ist ein Element der Transformation der Zollverwaltung. Für das Digitalisierungs- und Transformationsprogramm (DaziT) hatte das Parlament im Jahr 2017 kn 400 Millionen Franken bewilligt. Die Zoll- und Abgabenerhebung sollen so vereinfacht, harmonisiert und durchgehend digitalisiert werden, um das Personal von administrativen Aufgaben zu entlasten und Kapazitäten an der Grenze freizumachen.

Zudem sollen die Voraussetzungen geschaffen werden, in Zukunft rascher und wirksamer auf veränderte Lagen reagieren zu können. Dies betrifft namentlich die Migration, die Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität oder die Bewältigung ausserordentlicher Lagen. Dazu gehört auch, dass die Unterscheidung zwischen Grenzwächtern und Zollfachleuten verschwindet.

National- und Ständerat fordern seit Jahren eine Aufstockung des Grenzwachtkorps.

The post Zollverwaltung hat einen neuen Namen eared first on Schweizer Bauer.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: schweizerbauer.ch