Anzeige
 

Wiesenmilch ist gesünder

  • Die Wiesen war auch schon an der Sichlete des Berner Bauernverbands präsent.  – Samuel Krähenbühl

Mehr Wiesenfutter bedeutet mehr Omega-3-Fettsäuren. Das bestätigt eine neue Studie von Agroscope und Hafl. Zusätzlich konnte gezeigt werden, dass die von kühen mehr gesunde Fettsäuren aufweist.

«Der gesündeste Käse kommt von der Alp.» So titelte das Magazin «Der Gesundheitstipp» schon im Jahr 2007. Denn Alpkäse weise mehr Omega-3-Fettsäuren auf und mehr konjugierte Linolsäuren (CLA) als Talkäse. Die Forschungsanstalt Agroscope begründete dies seinerzeit damit, dass die Kühe auf der Alp während des Alpsommers nur frisches Grünfutter und kein Kraftfutter fressen. Dadurch habe es mehr gesunde Fette in der und damit auch im Käse.

Dem Herz zuträglich

Jetzt haben Agroscope und die Hochschule für -, Forst- und wissenschaften (Hafl) in einer neuen Studie  diesen Zusammenhang bestätigt: Hohe Wiesenfutteranteile ergeben ernährungsphysiologisch vorteilhaftere Fettsäuren in der . Omega-3-Fettsäuren können vom menschlichen Körper nicht selbst produziert werden, daher gelten , die besonders reich an Omega-3-Fettsäuren sind, aus gesundheitlicher Sicht als besonders zuträglich.

Studien mit Zellkulturen und Tieren weisen darauf hin, dass CLA zahlreiche Vorteile für die Gesundheit mit sich bringen könnten wie z. B. Krebsprävention, weniger Körperfett, Verringerung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Senkung des Diabetes-Risikos. Die Autoren der Studie weisen darauf hin, dass die Literatur über den gesundheitlichen Nutzen der CLA beim Menschen noch begrenzt sei.

Auch gut für den Darm

Im Wiesenprojekt, das von der Schweizerischen Agentur für Innovationsförderung Innosuisse, IP-Suisse und vom Migros-Genossenschafts-Bund mitfinanziert wurde, wurde festgestellt, dass eine Erhöhung des Wiesenfutteranteils um 10 Prozentpunkte in der täglichen Gesamtration der Kühe, unabhängig von der Rasse der Tiere, zu einer Steigerung des Omega-3-Fettsäuregehalts um 0,082 g/100 g Fett führt.

Der Gehalt von CLA steigt demnach um 0,084 g/100 g Fett bei gleicher Zunahme des Wiesenfutteranteils. Drittens nehmen auch die verzweigtkettigen Fettsäuren zu, die eine wesentliche Rolle im menschlichen Darm spielen und auch im Zusammenhang mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Fettleibigkeit und Entzündungen als gesundheitsfördernd gelten.

im Vorteil

Im Wiesenprojekt wurde Hof von drei betrieben und neun Rotfleckviehherden untersucht. Die der untersuchten herden hatte 0,31 g/100 g Fett mehr Omega-3-Fettsäuren und 0,17 g/100 g Fett mehr CLA und wies somit im Vergleich zur der Rotfleckviehherden einen um 30 % höheren Gehalt an Omega-3- und einen 22 % höheren CLA-Gehalt auf. Dies gilt bei Wiesenfuttergehalten zwischen 70 % und 100 %. Auch im Proteingehalt wurden Unterschiede festgestellt.

Die der untersuchten herden hatte 0,96 g/100 g Protein mehr von dem für die gerinnung bei der Käseherstellung wichtigen Kappa-Kasein und damit 14 % mehr als die der Rotfleckviehherden. «Erstmals konnte aufgezeigt werden, dass sich von herden aus doppelter Sicht besonders gut für die Käseherstellung eignet. Zusätzlich zum bekannten höheren Anteil des Kappa-Kasein-Genotyps BB weist von auch einen höheren Gehalt an Kappa-Kasein auf», schreiben die Studienautoren.

Anstrengungen sinnvoll 

Die Studie kommt zum Schluss, dass sich die Anstrengungen des Bundes und besonders der Label Bio, Heu und Wiesen, den Wiesenfutteranteil in der Fütterung zu erhöhen, nicht nur aus Nachhaltigkeits- und Tierwohlgründen, sondern auch aus Sicht einer gesunden Ernährung lohnen.

Werden die drei täglich empfohlenen Portionen - und produkte auf Basis von 90 % Wiesenfutter und mit produziert, so sind damit 37 % des Bedarfs an Omega-3-Fettsäuren gedeckt. Es nehmen ja nicht alle täglich Fisch oder öl zu sich. 

*Cornelia Bär, Michael Sutter, Christoph Kopp, Patrick Neuhaus, Reto Portmann, Lotti Egger, Beat Reidy und Walter Bisig: Impact of herbage proportion, animal breed, lactation stage and season on the fatty acid and protein composition of milk, in: International Dairy Journal, October 2020..

The post Wiesen ist gesünder appeared first on Schweizer Bauer.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: schweizerbauer.ch