Anzeige
 

West-Nil-Virus: Pferden droht akute Gefahr

  • Das Virus wird von Mücken übertragen.  – Ute Becker

Im Nordosten von Deutschland  treten immer mehr Infektionen mit dem West-Nil-Virus bei Pferden auf. 

Im Brandenburger Landkreis Dahme-Spreewald in Deutschland sind drei Infektionen mit dem West-Nil-Virus bei Pferden aufgetreten. Das Virus wird durch eine Mücke übertragen und infiziert werden hauptsächlich Pferde und Vögel, aber auch bei Menschen konnte das Virus bereits nachgewiesen werden.

Ende August wurde eine Infektion bei einem Pferd in Märkisch-Buchholz bekannt. Vergangene Woche bestätigten sich zwei weitere Fälle bei Luckau und Schönefeld. Zwei der drei betroffenen Pferde waren schwer erkrankt. Ein Tier verstarb innerhalb von nur zwei Tagen. Das andere konnte trotz sofortiger intensivmedizinischer Behandlung in einer Tierklinik nur noch getötet werden, informierte das Landratsamt in einer Mitteilung. 

The post West-Nil-Virus: Pferden droht akute Gefahr appeared first on Schweizer Bauer.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: schweizerbauer.ch