Anzeige
 

Tierärzteverband lehnt die Trinkwasserinitiative ab

  • Die Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte (GST) vertritt als Dachverband die beruflichen Interessen von 3000 Mitgliedern gegenüber der Politik und den Behörden, verwandten Verbänden und Partnern. – zVg

Die Tierärztinnen und Tierärzte sind wirtschaftlich wichtige Partner der Schweizer Nutztierhaltung. Was sagen sie zu den zwei -Initiativen? 

 

Die Geschäftsstelle der Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte (GST) erklärt auf Anfrage des «Schweizer Bauer», dass die GST zur Trinkwasser-Initiative die Nein-Parole gefasst habe, während zur Pestizidinitiative keine Parole der GST bestehe.

«Die Tierärztinnen und Tierärzte befürchten negative Auswirkungen auf das , weil sich Betriebe bei einem allfälligen Ausstieg aus dem Direktzahlungssystem nicht mehr an die Vorgaben für eine tierfreundliche Haltung halten müssten. Die befürchteten Mehrimporte und die damit verbundene Verlagerung der Tierhaltung ins Ausland gefährden zudem eine nachhaltige inländische Lebensmittelproduktion», schreibt die GST-Geschäftsstelle. Bald gebe es eine Medienmitteilung dazu, wird angekündigt. 

The post Tierärzteverband lehnt die Trinkwasserinitiative ab appeared first on Schweizer Bauer.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: schweizerbauer.ch