Anzeige
 

Soll BIG-M ein BOM-Mitglied werden?

  • BIG-M will mehr Information über den und deshalb Mitglied der BOM werden. – Samuel Krähenbühl

Die Forderung ist brisant. Die Bauernorganisation will Mitglied der Branchenorganisation Milch werden. BIG-M will sich bei den Entscheidungen am stärker einbringen. Wie denken Sie darüber? Soll BIG-M ein BOM-Mitglied werden? Abstimmen und mitdiskutieren.

Die Bäuerliche Interessengruppe für Marktkampf (BIG-M) ist in der Branche nicht überall gerne gesehen.

Die Organisation engagiert sich seit Jahren und kritisiert Entscheide der der BOM teilweise heftig. Nun möchte die Organisation ein Mitglied der Branchenorganisation werden. Dies geht aus dem jüngsten Newsletter hervor.

90 Prozent für Beitritt

Die Organisation befragte die Mitglieder, ob sie einverstanden sind, dass BIG-M ein Gesuch für eine Aufnahme in die BOM stellt. Das Resultat ist keine Überraschung. 90 Prozent der Antwortenden befürworten ein Beitrittsgesuch.

BIG-M sagt auch, weshalb die Organisation Teil der BOM werden will. «Mit der Annahme des neuen Reglements für die beiden Fonds Rohstoffverbilligung und Regulierung haben diese sogenannten Produzentenvertreter das Fass zum Überlaufen gebracht», schreibt BIG-M im jüngsten Newsletter.

Keine Verbesserungen für Produzenten

Dies sei eine «reine Verbesserung» für die Verarbeiter auf Kosten der Milchbauern, kritisiert BIG-M. Gemäss dem Newsletter hat BIG-M Vorschläge zur Verbesserung der Situation der Milchproduzenten eingereicht. Diese seien nicht einmal diskutiert oder erwähnt worden, heisst es weiter.

Auch mit dem Kommunikationsfluss ist die Bauernorganisation unzufrieden. In den Medienmitteilungen würde «Wesentliches» verschleiert, kritisiert BIG-M. Um an mehr Informationen zu gelangen, strebt BIG-M deshalb eine Mitgliedschaft ab. «Wir sind deshalb gespannt, ob der BOM-Vorstand unserem Gesuch zustimmt», schreibt BIG-M.

Stärkung der Wirtschaftlichkeit

Die Branchenorganisation Milch ist eine gemeinsame Plattform der schweizerischen Milchwirtschaft. Mitglieder sind 37 regionale und nationale Organisationen der Milchproduzenten und der Milchverarbeiter sowie Einzelfirmen der Industrie und des Detailhandels. In der Branchenorganisation sind Produzenten, Verarbeiter und Detailhandel paritätisch vertreten.

Die Branchenorganisation Milch bezweckt gemäss Statutenauftrag die Stärkung der Wirtschaftlichkeit ihrer Mitglieder aus der Schweizer Milchwirtschaft durch Erhalt und Förderung der Wertschöpfung und der Marktanteile in den in- und ausländischen Märkten.

Unterschiedliche Reaktionen

Die Reaktionen auf das Gesuch von BIG-M fielen auf schweizerbauer.ch unterschiedlich aus. «In der BOM sind Verarbeiter, Produzenten und Handel gleichmässig vertreten. Es widerspricht den Statuten der BOM reine Interessengruppierungen aufzunehmen. Der nächste Schritt wäre dann ein Beitritt des Konsumentenforums oder von Avenir Suisse», schreibt der User «Ostschweizer Milchproduzent».

Die Mitglieder der BIG-M sollen über eine Produzentenorganisation, denen sie angeschlossen sind, Einfluss geltend machen. «Das wäre doch ehrlicher als nur über einen reisserischen Newsletter», schreibt er weiter.

Anderer Meinung ist Peter Ledergerber. BIG -M sei die einzige Organisation, welche sich schon seit Jahren ehrlich für einen gerechten für die Produzenten kämpfe. «Schade, dass die meisten Milchproduzenten schon seit langem resigniert haben», schreibt Ledergerber.

Wie denken Sie über das Gesuch? Abstimmen und mitdiskutieren

Umfrage: Soll BIG-M in die BOM

Es wurden insgesamt {{count}} Stimmen abgegeben.

  • Die Bauernorganisation will Mitglied der Branchenorganisation Milch werden. BIG-M will sich bei den Entscheidungen am stärker einbringen. Wie denken Sie darüber

Die 37 Mitglieder der BOM 

Produzenten

Schweizer Milchproduzenten SMP; Aaremilch AG; Arnold Produkte AG; Association des producteurs de Nestlé Broc APLN; Association des producteurs de lait de cremo SA APLC; Association des producteurs de Milco APLM ; Fédération des sociétés fribourgeoises de laiterie FSFL ; MIBA Genossenschaft ; Mittelland Milch ; mooh Genossenschaft; OP Federazione ticinese produttori di latte FTPL; OPU Laiteries Réunies de Genève LRG; PMO Züger/Forster; PMO Strähl; PO Ostschweiz; Prolait – Fédération laitière; Thur Milch AG; Zentralschweizer Milchproduzenten ZMP

Verarbeiter
Vereinigung der Schweizer Milchindustrie VMI; Vereinigung Schweizer Mittelmolkereien VSMM; Baer AGCremo SAEmmi Schweiz AGHochdorf Swiss Nutrition AGLATI SAMilco Industrie SANestle SASwiss Premium AGZüger Frischkäse AG

Gewerbliche Käser
Fromarte; Association des Artisans fromagers romands ; Bernischer Milchkäuferverband; Genossenschaft Ostschweizer Milchverarbeiter; Zentralschweizer Milchkäuferverband; Zürcher Milchkäuferverband

Detailhandel
Coop, Aldi Suisse

The post Soll BIG-M ein BOM-Mitglied werden? appeared first on Schweizer Bauer.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: schweizerbauer.ch