Anzeige
 

Indoor-Hanfplantagen auf Bauernhof ausgehoben

    Im Bezirk Pfäffikon hat die Kantonspolizei Zürich am Donnerstag Indoor-Hanfplantagen ausgehoben. Rund 1100 Hanfpflanzen wurden sichergestellt. Der Betreiber, ein 30-jähriger Schweizer, wurde festgenommen.

    Aufgrund von polizeilichen Ermittlungen und eines dringenden Tatverdachts seien Hausdurchsuchungen durchgeführt worden, heisst es in einer Mitteilung vom Freitag. An einer Örtlichkeit in einem Gewerbehaus fand die Polizei über 700 Pflanzen vor und an einer anderen Anlage auf einem Bauernhof wurden rund 400 Pflanzen sichergestellt.

    Auch sämtliche Gerätschaften zur Betreibung der beiden Anlagen stellte die Polizei sicher. Der Betreiber habe an seinem Wohnort festgenommen werden können.

    The post Indoor-Hanfplantagen auf Bauernhof ausgehoben appeared first on Schweizer Bauer.

    ganzen Artikel lesen ▸

    Quelle: schweizerbauer.ch