Anzeige
 

Feneberg::Restrukturierung mit Einschnitten

Hohe Pensionsrückstellungen und große Investitionen haben die Allgäuer Supermarktkette Feneberg in wirtschaftliche Schwierigkeiten gebracht. Mit einem aus fünf Säulen bestehenden Zukunftskonzept, das auf vier Jahre ausgelegt ist, soll der Händler aus Kempten nach einem Bericht der „Allgäuer Zeitung“ wieder auf Kurs gebracht werden. Dazu gehören Gehaltseinbußen für die Mitarbeiter, längere Zahlungsziele für Lieferanten und eine stärkere Zusammenarbeit mit der Edeka.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: lebensmittelpraxis.de Mai 15, 2019 13:15