Anzeige
 

Wissenschaft: Imker setzen auf Forschung bei bedrohten Bienenvölkern

Lothar Wilke Imker aus Usedom mit Bienen

Hohe Bienenverluste lassen sich auf viele Faktoren zurückführen: Monokulturen in der Landwirtschaft, den Klimawandel und den Befall der Bienen mit Varroa-Milben und anderen Parasiten. Einen Lichtblick bietet die Zusammenarbeit von Imkern und Wissenschaftlern.

ganzen Artikel lesen ▸

Verwandte Themen