Anzeige
 

USA meldet Fortschritte bei der Entwicklung von Impfstoffkandidaten gegen ASP

Das Virus der Afrikanischen epest () hat die noch nicht erreicht, breitet sich aber in vielen Teilen der Welt immer weiter aus. Zur Entwicklung von Impfstoffkandidaten gegen finden Forschungsarbeiten im Plum Island Animal Disease Center NY (PIADC), einer bundesstaatlichen Forschungseinrichtung der Vereinigten Staaten, statt. „Eine kürzliche Änderung des behördlichen Status des PIADC könnte die Arbeit an Impfstoffkandidaten gegen die beschleunigen“, sagte Douglas Gladue, ein Mikrobiologe des lichen Forschungsdienstes am der Vereinigten Staaten (). Im vergangenen Jahr haben die Wissenschaftler wichtige Fortschritte bei der Bekämpfung des -Virus erzielt und entwickelten bereits mehrere mögliche Impfstoffkandidaten.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: Bundesverband Rind und e.V.