Anzeige
 

Schweinepreis fällt auf 1,42 € – ISN: Auskömmliche Preise dringend notwendig!

Bei der heutigen Preisfindung rutschte die Notierung der Vereinigung der Erzeugergemeinschaften für Vieh und Fleisch (VEZG) für Schlachtschweine auf 1,42 €/kg SG ab. Die Verluste, welche die Schweinehalter schon seit Monaten hinnehmen müssen, werden damit noch größer. Die wirtschaftliche Situation auf vielen Betrieben nimmt immer dramatischere Ausmaße an und gefährdet die Existenz von immer mehr Schweinehaltern.

ISN: Die Lage für die deutsche Schweinehaltung ist ernst. Mal ganz abgesehen von den ständigen neuen Anforderungen und Auflagen sind die Sorgen wegen der dauerhaft desaströsen finanziellen Situation groß. Schon seit Monaten bewegt sich die gesamte deutsche Schweinehaltung tief in der Verlustzone. Der heutige Notierungsrückgang ist der unrühmliche Gipfel der Entwicklung der letzten Wochen. Die Preisdrückerei muss sofort ein Ende haben.

ganzen Artikel lesen ▸