Anzeige
 

Schweinegülle in Bach – Fische sterben

  • Das verschmutze Wasser wurde durch eine Bachsperre aufgehalten. – Kapo SG

In Muolen SG gelangte am Montagmorgen Gülle in den Huberbach. Durch das kontaminierte Wasser verendeten rund 40 Fische.

Gemäss Polizeiangaben liess ein Mann gegen 7.45 Uhr die Schweinegülle in die Güllengrube fliessen. Weil diese zu voll war, trat die Gülle durch einen Schacht auf die Strasse.

Von dort floss die Gülle in drei Schächte und gelangte anschliessend in den Huber- und Heggibach. Die Feuerwehr pumpte das kontaminierte Wasser ab, dichtete die Schächte ab und errichtete eine Bachsperre. 40 Fische starben aber aufgrund der Verschmutzung.

The post Schweinegülle in Bach – Fische sterben appeared first on er Bauer.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: erbauer.ch