Anzeige
 

Schlachtschweinenotierung fällt um 15 Cent – Enorme finanzielle Verluste in der Schweinehaltung

Es ist ein Desaster – während die finanziell miserable Situation der und Schweinemäster einen deutlichen Preisanstieg mehr als notwendig macht, konnte die Schlachtschweinenotierung heute dem Druck des Fleischmarktes und der Schlachtunternehmen nicht standhalten und fiel um deutliche 15 Cent auf 1,80 €/kg SG. Die schon seit etwa zwei Jahren anhaltende dramatisch Verlustphase der verschärft sich damit noch weiter. Bei den aktuellen Futterkosten wären Schlacht von deutlich über 2,50 €/kg SG allein zur Kostendeckung von n und Mästern notwendig.

ganzen Artikel lesen ▸