Anzeige
 

NL: Studie zu den Folgen der europäischen Farm-to-Fork-Strategie

Die niederländische Wageningen University & Research (WUR) legte am Donnerstag in Brüssel ihre im Herbst vergangenen Jahres angekündigte komplette zu den Folgen der Farm to Fork-Strategie (F2F) vor, die auch spezifische Daten für die wichtigsten landwirtschaftlichen Erzeugerländer der EU enthält. Es wird erwartet, dass die Produktionsrückgänge durch die EU Farm to Fork-Strategie 15 % bei , und Zuckerrüben sowie 26 % bei Hopfen betragen werden.

Auch aus Amerika kommen warnende Stimmen.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: Rind und e.V.