Anzeige
 

Neue BVL-Kennzahlen: Antibiotikaeinsatz bei Schweinen weiter rückläufig

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und (BVL) hat gestern im Bundesanzeiger die bundesweiten Kennzahlen zur Therapiehäufigkeit mit für das zweite Halbjahr 2020 veröffentlicht.  Seit Einführung des monitorings im Jahr 2015 haben sich die Werte drastisch reduziert und sich mittlerweile auf einem niedrigen Niveau eingependelt. Im Vergleich zum Vorjahr haben sich die Werte für Ferkel und Mastschweine im jüngsten Zeitraum reduziert.  ISN: Hinter den Reduzierungen stehen sehr komplexe Hygiene- und Tiergesundheitskonzepte. Das ist eine Mammutleistung von Schweinehaltern und Hoftierärzten. Angesichts der sich schon seit langem auf dem Niedrigen Niveau befindlichen Ergebnisse kann man nur jedes Mal wiederholen: Es ist höchste Zeit, das derzeit geltende Monitoringsystem anzupassen. 

ganzen Artikel lesen ▸