Anzeige
 

Lebensmitteleinzelhandel und Schlachter setzen immer stärker auf Tierwohl und Regionalität

Die kämpfen angesichts der aktuellen Preismisere um das liche Überleben. Verschiedene Lebensmitteleinzelhändler kommen den Forderungen nach einer Ausweitung der Werbeaktionen inzwischen nach, um den Absatz von deutschem anzukurbeln. Auf der anderen Seite haben in den vergangenen Wochen und Monaten verschiedene Lebensmittelhändler weiter klare Ziele für die Erzeugung des von ihnen vermarkteten (Frisch)fleisches gesteckt. Die Haltungsstufen spielen dabei in Zukunft eine zentrale Bedeutung. Einige Ankündigungen werden bereits umgesetzt, wie aktuelle Meldungen einzelner Händler und auch Schlachtunternehmen zeigen.

: Aktionswerbung mit Preisbetonung auf der einen und ziele auf der anderen Seite – ein Widerspruch? Mitnichten, denn die Werbung für ist als Akutmaßnahme jetzt wichtig, um endlich wieder Luft für Preissteigerungen zu schaffen. Die ziele zeichnen dagegen die zukünftige Ausrichtung der Schweinehaltung nach der Krise vor. Jetzt muss es aber erst einmal um das Überleben der e gehen!   

ganzen Artikel lesen ▸