Anzeige
 

Landesbetrieb startet mit innovativem Haltungskonzept für Schweine

Der Landesbetrieb Hessen (LLH) hat am 04.11.2020 nach zehnmonatiger Bauphase am szentrums (LWZ) Eichhof seinen neuen Modellstall mit 94 Ferkeln in Betrieb genommen. Das dort umgesetzte „Neudorfer Haltungskonzept“ berücksichtigt ergänzend zum Tierwohl auch Aspekte des Klimaschutzes, und wurde über den Integrierten Klimaschutzplan Hessen 2025 (IKSP) gefördert. „Das Neudorfer Haltungskonzept richtet sich an den Bedürfnissen der Tiere aus. Schweine sollten mit der Rüsselscheibe am Boden wühlen können, um ihr natürliches Verhalten auszuleben“, erklärt Ralf Remmert aus Neudorf in Brandenburg, der die Idee des neuen, tierwohlorientierten Haltungssystems für Schweine entwickelt hat. Vor zwei Jahren wurde sie über die Zusammenarbeit des LLH mit dem Runden Tisch Tierwohl nach Hessen gebracht.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: Bundesverband Rind und Schwein e.V.