Anzeige
 

i.m.a-Kampagne „Gesichter der Landwirtschaft“

Mit der Kampagne „Gesichter der “ will die information.medien.agrar e.V. (i.m.a) auf die Menschen aufmerksam machen, die uns ernähren und unsere Kulturlandschaft pflegen. Während Tierhaltung und Tierwohl, Ackerbau und Pflanzenschutz, Naturpflege und Umweltschutz dominierende Aspekte in den Debatten um die sind, wird den Menschen dahinter kaum Aufmerksamkeit zuteil. „Die hat viele Gesichter; wir machen sie sichtbar“, sagt Bernd Schwintowski von der i.m.a. Als Kommunikationsplattformen werden die Homepage und der Instagram-Account des Vereins genutzt. Am Fuß der Homepage www.ima-agrar.de werden die „Gesichter der “ sichtbar. Die dort durchlaufenden, einzeln anklickbaren Fotos sind mit dem Instagram-Account information.medien.agrar vernetzt. Dort finden sich zu jedem Foto weiterführende Informationen.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: Bundesverband Rind und Schwein e.V.