Anzeige
 

Henrik Wendorff: Der erste ASP-Schutzzaun steht

Im -Gebiet gibt es um den Fundort 17 . Entscheidend ist, dass die Bestände so schnell wie möglich freigetestet werden. Auch Kleintierärzte sollen Blutproben ziehen.

ganzen Artikel lesen ▸