Anzeige
 

Fast ein Drittel der polnischen Schweinehalter stiegen 2021 aus der Produktion aus

Gleich mehrere Krisen auf einmal haben im vergangenen Jahr für einen beispiellosen Strukturwandel in der polnischen Schweinehaltung gesorgt. Mehr als 30 % der Betriebe stiegen aus, vorwiegend die kleinen Betriebe haben die Auswirkungen der Afrikanischen Schweinepest () nicht überlebt. Aber auch die Marktverwerfungen durch die Corona-Pandemie und die ansteigenden Kosten der Betriebsmittel haben die Betriebe zum Aufgeben gezwungen, berichtet Agra Europe (AgE).

ganzen Artikel lesen ▸