Anzeige
 

EU-Schweinepreise: Fleischmarkt wartet am Jahresbeginn auf Impulse – Notierungen entwickeln sich uneinheitlich

Der europäische Schlachtschweinemarkt präsentiert sich zu Jahresbeginn uneinheitlich. Die Notierungen in den verschiedenen EU-Mitgliedsländern entwickeln sich von leicht schwächer über gleichbleibend bis zu einem deutlichen Preisanstieg in Frankreich.

ganzen Artikel lesen ▸

Verwandte Themen