Anzeige
 

EU-Schweinepreise: Erholung der Fleischnachfrage lässt auf sich warten – Notierungen weiter uneinheitlich

Am europäischen Schlachtschweinemarkt geht die Schere weiter auseinander. Während einige Notierungen steigen, stehen andere Notierungen unter Druck. Die deutsche Notierung behauptet sich angebotsbedingt auf dem bestehenden Niveau.

ganzen Artikel lesen ▸

Verwandte Themen