Anzeige
 

EU-Schweinemarkt: Lockerungen beleben Preise

  • Die Preise legen wieder zu. – Proviande

Während das Angebot an schlachtreifen Schweinen in den meisten EU-Ländern unter den Vorjahreswerten liegt, kommt nach monatelanger Stagnation im Fleischhandel Optimismus auf. 

Der Hauptgrund dafür ist die beginnende und teilweise bevorstehende Normalisierung im Gastro- und Hotelleriegeschäft. Die zuletzt stark eingeschränkten Warenströme Richtung Ausser-Haus-Verzehr nehmen neue Fahrt auf und drehen die Preiskurven in eine positive Richtung.

So konnte die Vereinigung der deutschen für Vieh und Fleisch mit +8 Cent (8,8 Rp.) ein kräftig es Lebenszeichen geben, welches unter anderem mit dem knappen Angebot begründet wurde. In Deutschland läuft die Gastro-Lockerung bundesländerweise unterschiedlich, weshalb die Impulse diesbezüglich noch als uneinheitlich beschrieben werden.

Einheitlich schwach wird zurzeit jedoch die Ertragslage beim Richtung bewertet. So kompensiert etwa in Spanien der lebhaftere Heimmarkt das aktuell schwächelnde Drittlandgeschäft.

The post EU-: Lockerungen beleben Preise appeared first on Schweizer Bauer.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: schweizerbauer.ch