Anzeige
 

EFSA veröffentlicht aktuellen Zoonosebericht

Zoonosen treten durch die Nähe von Mensch und Tier schon seit dem Neolithikum auf und werden wie die Tuberkulose und Influenza heute kaum noch als gemeinsame Erkrankung wahrgenommen.“Nur wenigen ist bewusst, dass die Masern, die Pest und andere Krankheiten schon seit Tausenden von Jahren existieren und ihren Ursprung in der Jungsteinzeit haben“, wird David Morens, Zoonosen-Experte am National Institute of Allergy and Infectious Diseases, Maryland, auf der Internetseite von „National Geographic“ zitiert. Die EFSA meldet in ihrem aktuellen Zoonosebericht einen deutlichen Rückgang der Fallzahlen. Auch gibt es derzeit keine Belege für die Ausbreitung von Zoonosen nach Nutztierart und Haltungssystem. Die Direktive EG/2003/99 regelt Monitoring und Berichtswesen über Zoonosen.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: Bundesverband Rind und e.V.