Anzeige
 

Deutsche Schweinefleischexporte nehmen weiter ab

Die Nachfrage nach deutschem Schweinefleisch geht weiter zurück. Im Zeitraum von Januar bis September dieses Jahres sind die deutschen Schweinefleischexporte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 15 % gesunken. Als Hauptgründe dafür nennt die Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI) die anhaltenden Handelsbeschränkungen für deutsches Schweinefleisch von Seiten zahlreicher Drittländer aufgrund der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Deutschland und das kleinere Angebot an Schlachtschweinen hierzulande.

ganzen Artikel lesen ▸

Verwandte Themen