Anzeige
 

DBV: Bundestag muss Bauen für mehr Tierwohl ermöglichen

Zur öffentlichen Anhörung zum Baulandmobilisierungsgesetz im Deutschen Bundestag am 22. Februar 2021 fordert der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (), Joachim Rukwied, dazu auf, das Bauen von ställen zu erleichtern. „Die Bauern wollen mehr umsetzen. Dafür benötigen sie andere Ställe. Das derzeitige Baurecht verhindert jedoch in vielen Fällen die notwendigen baulichen Erweiterungsmaßnahmen oder einen Ersatzbau“, erklärt Rukwied. „Es kann nicht sein, dass sich die Koalitionsfraktionen in ihren Forderungen zu geradezu übertreffen, dann aber nicht bereit sind, die erforderlichen Rechtsgrundlagen für die Umbauten zu schaffen. Ich appelliere deshalb an die Verantwortlichen: Schalten Sie das Baurecht für den stallbau auf grün!“, so Rukwied weiter.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: Bundesverband Rind und e.V.