Anzeige
 

Corona bremst Schweineschlachtungen aus

Die coronabedingten Einschränkungen der Schlachtkapazitäten haben im Oktober deutliche Spuren bei der deutschen Schweinefleischerzeugung hinterlassen. Das Statistische Bundesamt meldete für den Zeitraum von Anfang des Jahres bis einschließlich Oktober einen Rückgang der 3,5% bzw. 1,54 Mio. Tiere. Darüber hinaus verringerte sich die Zahl der hierzulande geschlachteten ausländischen Schweine um 27,8 % auf 2,06 Millionen Tiere, berichtet Agra Europe (AgE).

ganzen Artikel lesen ▸