Anzeige
 

China-Export: Weiter intensive Verhandlungen

Das Bundes arbeitet weiter an einer Wiedereröffnung von wichtigen Auslandsmärkten. Wie das Agrarressort mitteilte, befindet es sich nach wie vor in intensiven Verhandlungen mit allen relevanten Handelspartnern und insbesondere mit über eine Regionalisierung, die eine Wiederaufnahme von Lieferungen ermöglichen soll. Erst kürzlich sei ein umfassender chinesischer Fragenkatalog an das in Peking übermittelt worden. Darin gehe es unter anderem um die ergriffenen Maßnahmen, damit sich die () nicht weiter verbreite, die Verhinderung von Neueinträgen nach Deutschland sowie die Früherkennung von -Ausbrüchen in der Wild- und Hausepopulation. Eine Reaktion der Volksrepublik auf den Fragenkatalog stehe allerdings noch aus, berichtete das Agrarressort. 

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: Bundesverband Rind und e.V.