Anzeige
 

China: ASP verursacht 17 Millionen Tonnen Proteinlücke

Die () hat in China eine Proteinlücke von 17 verursacht, erklärte Brett Stuart, Präsident von Agritrends, während des Webinars „ Protein’s Uncertain Future“. Diese Lücke könne China auch nicht mehr durch Importe auffüllen. In China müsse man sich auf eine sehr lange Erholungsphase beim Produktionsvolumen von einstellen, in der die teilweise auf andere Fleischsorten ausweichen müssten. Die preise in China werden vermutlich für längere Zeit auf einem sehr hohen Niveau bleiben.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: Bundesverband Rind und Schwein e.V.