Anzeige
 

ASP-Update 22.11.21: Keine weiteren ASP-Fälle in Mecklenburg-Vorpommern

Das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) hat in der vergangenen Woche sowohl in Brandenburg als auch in Sachsen weitere Fälle von Afrikanischer Schweinepest () bei Wildschweinen bestätigt. In Mecklenburg-Vorpommern hingegen haben seit dem Auftreten der in einem Schweinemastbetrieb im Landkreis Rostock Anfang vergangener Woche zahlreiche Untersuchungen und eine intensive Fallwildsuche keine Hinweise auf weitere -Fälle geliefert. Dr. Till Backhaus geht deshalb nach wie vor von einem punktuellen Eintrag aus. Der Bestand ist inzwischen von der GESEVO GmbH geräumt worden. Backhaus lobte die gute Zusammenarbeit und das schnelle und konsequente Handeln aller Beteiligten.

ganzen Artikel lesen ▸