Anzeige
 

Aktuelle FLI-Studien: „Landwirtschaftliche Nutztiere sind nicht mit SARS-CoV-2 infizierbar und damit keine Gefahr für Menschen“

Die Bundesministerin für Ernährung und , Julia Klöckner, hat das Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit, das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI), beauftragt, Studien zur Empfänglichkeit von Tieren gegenüber SARS-CoV-2 durchzuführen. Die Studien zeigen, dass die wichtigsten lichen Nutztiere – wie Schweine und Hühner nicht infizierbar sind. Bei einzelnen Tieren – wie Rinder – konnte lediglich eine minimale Virusvermehrung beobachtet werden, die auch nicht an Kontakttiere weitergegeben wurde. Von diesen Tieren geht demnach keine Gefahr der Übertragung des Virus SARS-CoV-2 auf den Menschen aus.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: Bundesverband Rind und Schwein e.V.