Anzeige
 

So kann man die Kolostrumqualität messen

„Refraktometer mit automatischer Temperaturkompensation (ATC) und einer Messwertskala zwischen 0 bis 32 Brix-% zeigen, wie hoch der Gehalt an Immunglobulinen im Kolostrum ist: Antikörper gegen Antigene (Krankheitserreger). Beim »ColostroCeck« (kleiner Messbecher mit Auslauf) muss nur gemessen werden, wie lange das Kolostrum in dem gefüllten Becher braucht, bis es ausgelaufen ist. 20 Sek. entsprechen hier 20 Brix-%. Ab 22 Brix-% (mehr als 50 lgG/l) sei das Kolostrum sehr hochwertig“, stellt Johannes Kraus, Sachgebietsleiter Rind an der LLA Triesdorf, im interview mit der Zeitschrift „Milchpur“ fest. Weitere Tipps vom Experten finden Sie hier

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: Bundesverband Rind und e.V.