Anzeige
 

Plasmadip: plasmagestütztes Verfahren zur Desinfektion von Zitzen und Melkzeug

Im Rahmen der geförderten Maßnahme „Europäische Innovationspartnerschaften für Produktivität und Nachhaltigkeit in der (EIP Agri)“ arbeiten insgesamt 50 Projekte an individuellen und innovativen Lösungen für die . Das Tierwohlprojekt Plasmadip untersucht die Verwendung elektrisch erzeugten Plasmas zur Desinfektion von Zitzen und Melkbechern zur Vorbeugung von Mastitiden im Melkprozess. Es soll dazu beitragen, den Einsatz einer chemischen Desinfektion (Predip und Postdip) zu verringen oder zu vermeiden sowie die Anwendung von Desinfektionsmittel zur Reinigung des Melkzeugs zu reduzieren. 

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: Bundesverband Rind und Schwein e.V.