Anzeige
 

Futteraufnahme und Futtereffizienz bei hochleistenden Milchkühen korrekt bewerten

Die Zunahme der bei Milchkühen basiert vor allem auf einer Selektion nach hoher Einsatzleistung. In Verbindung mit einer begrenzten Futteraufnahmekapazität v.a. zu Beginn der Laktation kann das zu einer negativen Energiebilanz (NEB) führen, was das Gesundheitsrisiko für die Tiere erhöht.

Futteraufnahme und Futtereffizienz bei hochleistenden Milchkühen korrekt bewerten, lautet der übergeordnete Titel von drei Beiträgen, die das Thema unter den Gesichtspunkten:

  1. Futteraufnahme,
  2. Futtereffizienz  und
  3. Milchfettsäuren als mögliche Biomarker für das Energiedefizit von hochleistenden Milchkühen in der Frühlaktation – neuere Erkenntnisse

inhaltlich bearbeiten. Weiterführende Informationen und innovative Projekte zu diesem Thema finden Sie im Forschungsinformationssystem und Ernährung (FISA), www.fisaonline.de .

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: Bundesverband Rind und e.V.