Anzeige
 

Entwicklungsstand der Single-Step-Zuchtwertschätzung bei Fleckvieh und Braunvieh

Das Single-Step-Verfahren stellt eine weitere Verbesserung des Verfahrens der genomischen dar und bringt insbesondere mit den mittlerweile in größerem Umfang vorhandenen weiblichen Genotypen in der Lernstichprobe entscheidende Vorteile. Das neue Verfahren resultiert in höheren Zuchtwert-Sicherheiten und ist die Voraussetzung sowohl für die für neue Gesundheitsmerkmale als auch für die Verkürzung des bislang monatlichen Schätzintervalls.

Nach umfangreicher Beleuchtung und Diskussion der zu berücksichtigenden ekte in der ASR-Mitgliederversammlung und im Beratenden Ausschuss wurde beschlossen, dass bis Ende Januar der Testlauf durchgeführt werden soll, die Testlauf-Single-Step-Zuchtwerte von Besamungsbullen, sowie ausgewählten männlichen und weiblichen Kandidaten zur Prüfung an Besamungsstationen und Zuchtverbände gegeben werden sollen. Die Zuchtverbände organisieren die Verteilung bis auf Züchterebene. Mitte bis Ende Februar 2021 wird der Beratende Ausschuss über das weitere Vorgehen zur Einführung der Single-Step- entscheiden.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: Bundesverband Rind und Schwein e.V.